Fleisch-Zubereitung

Zwischen fünftem und siebtem Monat ist Ihr Baby so weit gewachsen, dass Sie für Abwechslung auf dem Speiseplan Ihres Kindes sorgen können. Die Milchmahlzeiten können Sie ab diesem Zeitpunkt durch Beikost ersetzen, zu der auch die Fleischzubereitung gehört. Die Gläschen mit Fleisch spielen eine wichtige Rolle im Leben Ihres Babys, da sie wichtige Energie und viele Nährstoffe wie Eisen liefern und die weitere Entwicklung Ihres Kindes fördern. Wenn Muttermilch oder gekaufte Säuglingsmilch Ihrem Baby alleine nicht mehr genügen, ist die Fleischzubereitung ein wichtiger Bestandteil des Speiseplans. Um Ihr Baby langsam an die neue Kost zu gewöhnen, servieren Sie im ersten Schritt nur Gemüsenahrung. Sobald sich Ihr Kind an alle Gemüsesorten gewöhnt hat und diese auch gut verträgt, können Sie ihm eine Fleischzubereitung Ihrer Wahl zu essen geben. Die Auswahl an Fleischgläschen in den Online-Shops für Babynahrung ist groß.

Was steckt in einer Fleischzubereitung fürs Baby?

Fleischzubereitung für Säuglinge unterliegt strengen Qualitätskontrollen. Die Gläschen für Babys enthalten die gleichen Fleischteile, die für Erwachsene verkauft werden. So kommt bei einer Hühnchen-Fleischzubereitung vor allem Brust- oder Keulenfleisch in das Gläschen und bei einer Rindfleischzubereitung Filet, Rücken- oder Hüftfleisch. Wie generell bei Babynahrung sind die Gläschen nicht gewürzt, damit die Fleischzubereitung besonders bekömmlich ist und ihrem Baby keine Bauchschmerzen bereitet.

Wie serviere ich die Fleischzubereitung am besten?

Die Fleischzubereitung lässt sich ganz vielfältig einsetzen. Wenn Sie die Gläschen nicht pur servieren wollen, können Sie Ihrem viele schmackhafte Variationen zu essen geben. Besonders beliebt ist die Mischung von Gemüsegläschen und Fleischgläschen. Auch unter einen gekauften Brei können Sie die Fleischzubereitung rühren. Dafür erwärmen Sie beide Portionen separat in einem Wasserbad und vermischen sie nach dem Erhitzen. Wenn Sie einen selbstgekochten Gemüsebrei mit dem Fleisch vermengen wollen, geben Sie die Fleischzubereitung einfach nach dem Pürieren des gemüses hinzu und fertig ist die köstliche Nahrung für Ihr Kind.

Author:

Impressum | Datenschutzerklärung